Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Anwendungen der Bildverarbeitung


Applications of Computer Vision
Modulnummer
MB-709.03
Master
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Basis Ergänzung
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Praktische und Technische Informatik
Modulteilbereich : 709 Bildverarbeitung
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
2 2 0 0 0 0 4
Kreditpunkte : 6 Turnus

i. d. R. angeboten alle 2 Semester

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : -
Vorgesehenes Semester : ab 1. Semester
Sprache : Deutsch
Ziele :
  • die wichtigsten Algorithmen der Bildverarbeitung verstehen

  • mit vorhandenen Bildverarbeitungsmodulen und anwendungsspezifischen Programmteilen BV-Anwendungen konzipieren, entwickeln und evaluieren können

  • geometrische Informationen in Bildern mit 3D-Koordinatensystemen und quadratischer Ausgleichsrechnung mit Programmen extrahieren können

Inhalte :
  • die wichtigsten Algorithmen der Bildverarbeitung

    • heuristische Segmentierung
    • Filter
    • Houghtransformation
    • Punktfeatures, SIFT, ORB
    • Matching, HoG, Bag of Words
    • Convolutional Neural Networks
    • FCNN
    • Faster R-CNN
    • Kameragleichung
    • RANSAC
    • least squares
    • bundle adjustment
    • stereo matching
    • 3d reconstruction
  • Methoden zur Konzeption, Entwicklung und Evaluierung von BV-Anwendungen durch Kombination existierender Libraries mit eigener Anwendungslogik

    • precision, recall, ROC-curve, test/training-Datensatz
    • Subalgorithmen mit und ohne mathematisch definierter Aufgabe
    • Debuggingstrategie bei Algorithmen mit Daten
    • Effekte und Einflüsse bei der Bildaufnahme
Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :
  • Folien im Netz
  • Richard Szeliski, Computer Vision and Applications, Springer 2010
  • Ian Goodfellow, Yoshua Bengio, Aaron Courville, Deep Learning, MIT Press, 2016
Form der Prüfung : Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch oder mündliche Prüfung
Arbeitsaufwand
Präsenz 56
Übungsbetrieb/Prüfungsvorbereitung 124
Summe 180 h
Lehrende: Prof. Dr. U. Frese Verantwortlich Prof. Dr. U. Frese
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon