Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Umgang mit unsicherem Wissen


Management of Uncertain Knowledge
Modulnummer
MB-711.07
Master
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Basis Ergänzung
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Praktische und Technische Informatik
Modulteilbereich : 711 Kognitive Systeme
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
0 0 0 2 0 0 2
Kreditpunkte : 4 Turnus

i. d. R. angeboten in jedem WiSe

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : -
Vorgesehenes Semester : ab 1. Semester
Sprache : Deutsch
Ziele :
  • Probleme und Aufgaben von “Intelligenten Systeme”, bei denen Methoden zum Umgang mit unsicherem Wissen eingesetzt werden müssen, identifizieren können.

  • Die wesentlichen Grundlagen der drei Theorien:

    • Wahrscheinlichkeitstheorie
    • Evidenztheorie nach Dempster und Shafer
    • Fuzzy Set Theorie kennen können.
  • Beipiele zu den drei Theorien an Hand konkreter Problemstellungen erläutern können.

  • Die drei Theorien voneinander abgrenzen können.

  • Alternative Forschungsansätze zum qualitativen Umgang mit unsicherem Wissen kennen und verstehen können.

  • Forschungsorientierte Literaturarbeit leisten können

  • Forschungsarbeiten lesen, verstehen und im Plenum präsentieren können.

Inhalte :
  • Dimensionen der Unsicherheit in informatischen Anwendungen

  • Vermittlung des Unterschiedes: Vagheit, Unsicherheit, Fuzziness

  • Kalküle zum Umgang mit unsicherem Wissen:

    • Wahrscheinlichkeitstheorie, Bayes-Netze, Anwendungen
    • Evidenz-Theorie nach Dempster und Shafer, Anwendungen
    • Fuzzy Set Logik, Fuzzy –Control, Anwendungen
  • Vergleich der 3 Kalküle (u.a. anhand des Umgangs mit fehlendem Wissen, nichtunterstützendem Wissen, Schließen mit unsicherem Wissen)

  • Umgang mit unsicherem Wissen beim Menschen

Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :
  • Shafer: A Mathematical Theory of Evidence
  • Jensen: Bayesian Networks and Decision Graphs
  • Arbeiten von Zadeh und Kruse: Fuzzy Set Theory
  • ca. 10 Fachartikel zum Thema „Umgang mit unsicherem Wissen“
Form der Prüfung : I.d.R. mündlicher Vortrag und schriftliche Ausarbeitung, Handout
Arbeitsaufwand
Präsenz 28
Vortrag vorbereiten/Ausarbeitung schreiben 92
Summe 120 h
Lehrende: Prof. Dr. K. Schill Verantwortlich Prof. Dr. K. Schill
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon