Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Datenbankgrundlagen


Fundamentals of Database Systems
Modulnummer
BA-901.01b
Bachelor
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Projekte
Modulteilbereich : (keine Angabe)
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
0 0 2 0 0 0 2
Kreditpunkte : 2 Turnus

angeboten in jedem SoSe

Formale Voraussetzungen : Praktische Informatik 1. In der Informatik nur als Bestandteil des Software-Projekt 1 belegbar.
Inhaltliche Voraussetzungen : Praktische Informatik 2, Software-Projekt-Vorlesung (Der Kurs Datenbankgrundlagen findet als Blockkurs nach den regulären Lehrveranstaltungen im Sommersemester statt).
Vorgesehenes Semester : 2. Semester
Sprache : Deutsch
Ziele :
  • Mit relationalen Datenbanken umgehen. Insbesondere elementare relationale Datenbankschemata und Datenmanipulationsanweisungen verstehen, formulieren und verwenden.

  • Den Aufbau von Datenbankanfragen kennen und häufig auftretende Anfragen selbstständig formulieren.

  • UML-Modelle (mit Klassen, Assoziationen, elementaren Attributtypen, gängigen Multiplizitäten und üblichen Vererbungsstrukturen) in relationale Datenbankschemata transformieren. Insbesondere Schlüssel- und Fremdschlüsselbeziehungen erkennen und nutzen.

  • Grundideen und Begriffe des relationalen Entwurfs verstehen (Abhängigkeiten zwischen Attributen, Schlüssel, Schlüsselkandidaten, Normalformen, Gütekriterien).

Inhalte :
  • Konzepte der Structured Query Language (SQL)
  • Schemadefinition
  • Datendefinition
  • Datenbankabfragen
  • Überführen von UML-Modellen in relationale Datenbankschemata
  • Relationaler Datenbankentwurf
Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :

Gunter Saake, Kai-Uwe Sattler, and Andreas Heuer. Datenbanken: Konzepte und Sprachen. mitp-Verlag/Bonn, 3. Auflage, 2008

Form der Prüfung : s. Software-Projekt 1
Arbeitsaufwand
Präsenz 28
Übungsbetrieb/Prüfungsvorbereitung 32
Summe 60 h
Lehrende: Prof. Dr. S. Maneth, Dr. Shi Hui Verantwortlich Prof. Dr. S. Maneth
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon