Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Advanced Computer Graphics


Advanced Computer Graphics
Modulnummer
MB-708.02
Master
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Basis Ergänzung
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Praktische und Technische Informatik
Modulteilbereich : 708 Computergrafik
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
3 1 0 0 0 0 4
Kreditpunkte : 6 Turnus

i. d. R. angeboten alle 2 Semester

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : Computergraphik; gewisse Programmierfähigkeiten in C++ (empfohlen wird das "Propädeutikum C/C++")
Vorgesehenes Semester : ab 1. Semester
Sprache : Deutsch/Englisch
Ziele :

Die Studierenden verfügen über:

  • Verständnis einiger der fortgeschritteneren und komplexeren Methoden der Computergraphik.
  • Vertiefte Kenntnis einiger Themen aus der Grundlagenvorlesung.
  • Fähigkeit, aktuelle Forschungsliteratur zu diesen Themen zu verstehen und komplexe Methoden in diesen Bereichen zu implementieren.
  • Erweiterter Horizont über das spannende und große Gebiet der Computergraphik durch die Behandlung von Themen, die in der Grundlagen-Vorlesung “Computergraphik” noch nicht behandelt wurden.
Inhalte :

Diese Vorlesung führt in die fortgeschritteneren und komplexeren Methoden der Computergraphik ein.

  • Datenstrukturen und Theorie der Randrepräsentationen (Meshes)
  • Fortgeschrittene Methoden der Texturierung (realistischere Bilder)
  • Verallgemeinerte baryzentrische Koordinaten und Parametrisierung von Meshes
  • Fortgeschrittene Shader-Programmierung (Effekte)
  • Culling Techniken (Beschleunigung)
  • Ray-Tracing (photo-realistische Bilder)
  • Alternative Objektbeschreibungen (Modellierung)
  • Anti-Aliasing (Qualitätssteigerung)

Diese Themen werden ggf. um weitere, aktuelle Themen ergänzt oder modifiziert.

Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :
  • Andrew Glassner (ed.): An Introduction to Ray Tracing; Morgan Kaufman;
  • Peter Shirley: Realistic Ray Tracing; AK Peters;
  • Foley, van Dam, Feiner, Hughes: Computer Graphics – Principles and Practice; Addison Wesley;
  • Tomas Akenine-Möller, Eric Haines: Real-Time Rendering; AK Peters;
  • Matt Pharr, Greg Humpfreys: Physically-Based Rendering; Elsevier;
  • Alan Watt, Mark Watt: Advanced Animation and Rendering Techniques. Addison-Wesley;
  • Online-Literaur auf der Homepage der Vorlesung.

Bemerkung: etliche Themen dieser Vorlesung sind in keinem Lehrbuch enthalten.

Form der Prüfung : i.d.R. Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch oder mündliche Prüfung
Arbeitsaufwand
Präsenz 56
Übungsbetrieb/Prüfungsvorbereitung 124
Summe 180 h
Lehrende: Prof. Dr. G. Zachmann Verantwortlich Prof. Dr. G. Zachmann
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon