Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Systems Engineering-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon

Digitale Medien-Ansicht

Modulnummer
B-MI-5
Modulbezeichnung
Media Engineering
Titel (englisch)
Media Engineering
Pflicht/Wahl
Pflicht
Erklärung
CP
6
Berechnung des Workloads
Turnus
i. d. R. angeboten alle 2 Semester
Dauer
ein Semester
Form
4 SWS K
Prüfung
Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch
Anforderungen
Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage, Mediensysteme zu entwerfen und zu implementieren. Dies beinhaltet insbesondere auch das methodische Wissen zur Durchführung von Softwareentwicklungsprojekten (Prozessmodelle, Grundlagen des Projektmanagements in interdisziplinären Teams, objektorientierte Analyse und Design). Diese theoretischen Lehrinhalte in Verbindung mit der praktischen Umsetzung anhand eines kleinen Softwareprojekts bilden eine wesentliche Grundlage für die eigenständige, teamorientierte Durchführung der in den späteren Semestern folgenden Projekte.

Lerninhalte

Diese Vorlesung bietet eine Einführung in die Vorgehensweisen, Prozesse, Methoden, und Technologien zur Erzeugung digitaler Inhalte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung medialer Softwareprojekte in interdisziplinären Teams. In den Übungen werden die Lehrinhalte anhand eines kleinen, durchgängigen Softwareprojekts praktisch umgesetzt. Themenübersicht:

  • Phasen der Softwareentwicklung (insb. Mediensysteme) und Prozessmodelle
  • Requirements Engineering
  • Auswahl und Einsatz von Interaktionstechniken
  • Grundlegende Methoden des Projektmanagements
  • Objektorientierte Analyse und Design, inklusive einer Einführung in UML
  • Methoden der Qualitätssicherung
  • Eigenschaften und Auswahltechniken für Werkzeuge zur Erstellung digitaler Medien (Game Engines, Entwicklungsumgebungen, Dokumentationswerkzeuge, etc)
Quellen

Wird rechtzeitig vor Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben, z.B.

  • Ian Sommerville: Software Engineering; 9. aktualisierte Auflage, Pearson
  • Alireza Tavakkoli: Game Development and Simulation with Unreal Technology; Taylor and Francis
  • Kemerer, C. F.: Software Project Management. Readings and Cases. Boston, MA: McGraw-Hill, 1997.
Sprache
Deutsch
Bemerkung
Zuletzt geändert
2017-11-22 09:49:11 UTC
Zurück

Zeige Systems Engineering-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon