Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon

System Engineering-Ansicht

Modultyp
Vertiefung
Pflichtmodul Wahlbereich
Spezialisierungsbereich Anzahl Semesterwochenstunden CP Angeboten in jedem
V Ü S P Proj. Anzahl
Grundlagen von Test und Verifikation (deleted:Tue Jul 26 10:39:26 +0200 2011)
2 2 0 0 0 4 6 i. d. R. angeboten in jedem WiSe
Foundations of Testing and Verification         Berechnung des Workloads
Vorgesehenes Semester ab 1. Semester
Lernziele

  • Testfälle entwerfen und in Bezug zu Anforderungen setzen können

  • Testüberdeckungs- und Testendekriterien beurteilen können

  • Korrektheitsbeweise auf Basis der Programmsemantik durchführen

  • Schaltkreisverifikation durch Eigenschaftsprüfung verstehen

  • Den Zusammenhang zwischen Modelläquivalenz und erschöpfendem Testen, sowie formalem Äquivalenzbeweis verstehen

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei Test und Verifikation von Software und Schaltkreisen verstehen

Lerninhalte

  1. Der Testprozess in den Vorgehensmodellen des Software-Engineering
  2. Testen auf unterschiedlichen Integrationsebenen: Vom Modultest bis zum Systemtest
  3. Test-Abdeckungsmaße für Softwaretests
  4. Fehlermodelle und -überdeckung bei Schaltkreisen
  5. Grundlagen des Schaltkreistestens: Testmustergenerierung und Fehlersimulation
  6. Grundlagen des Softwaretestens
  7. Formale Softwareverifikation auf Grundlage operationeller Semantik
  8. Beweistheorien: Hoare Kalkül
  9. Eigenschaftsprüfung und Äquivalenzprüfung für Schaltkreise
  10. HW/SW-Coverifikation

Prüfungsformen

i.d.R. Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch oder mündliche Prüfung

Dokumente (Skripte, Programme, Literatur, usw.)

  • R. Binder “Testing Object-Oriented Systems: Models, Patterns, and Tools”, Addison-Wesley, 2000

  • A. Spillner, T. Linz “Basiswissen Softwaretest: Aus- und Weiterbildung zum Certified-Tester”, dpunkt-Verlag, 2003.

  • Alexander Miczo: Digital Logic Testing and Simulation. Wiley 2004.

  • Edmund M. Clarke, Orna Grumberg and Doron A. Peled: “Model Checking”, The MIT Press, 1999

  • Christel Baier and Joost-Pieter Katoen: “Principles of Model Checking”, The MIT Press, 2008

  • K. Apt, E.-R. Olderog: “Verification of Sequential and Concurrent Programs”, Springer, 1991

Lehrende: Prof. Dr. J. Peleska Verantwortlich: Prof. Dr. J. Peleska
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon