Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Informationssicherheit


Information Security
Modulnummer
BB-707.01
Bachelor
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Praktische und Technische Informatik
Modulteilbereich : 707 Sichere Systeme
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
2 2 0 0 0 0 4
Kreditpunkte : 6 Turnus

i. d. R. angeboten alle 2 Semester

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : Technische Informatik 2
Vorgesehenes Semester : ab 5. Semester
Sprache : Deutsch
Ziele :
  • Grundkonzepte der Informationssicherheit kennen;
  • Die gängigsten Sicherheitsprobleme in heutigen IT-Infrastrukturen und deren Ursachen kennen;
  • Notwendigkeit für den Einsatz von Sicherheitstechnik erkennen;
  • Grenzen der im Einsatz befindlichen Technologien einschätzen können;
  • Verschiedene Bereiche von Sicherheitstechnik einordnen können;
  • Modelle und Methoden zur systematischen Konstruktion sicherer Systeme kennen.
Inhalte :
  • Grundbegriffe der IT-Sicherheit, Bedrohungen und Sicherheitsprobleme: Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit etc.; Viren, Würmer, Trojanische Pferde etc.
  • Kryptografie (Symmetrisch, Asymmetrisch, Hash, PRF): DES, 3DES, AES; RSA, DSA; MD5, SHA1; TLS-PRF, PBKDF2
  • Mechanismen zur Authentisierung und Integritätsprüfung digitaler Signaturen, Zertifikate, PKI
  • Zugriffskontrolle, Autorisierung, Rollen
  • Sicherheitsprotokolle, z.B. Schlüsselaustausch Diffie-Hellman, TLS (SSL), Kerberos
  • Probleme mit Protokollen, Angriffe (fehlende Bindung, Replay, …)
  • Netzsicherheit (Firewalls/IDS, VPN, Anwendungssicherheit)
  • Sicherheit in Layer 2 (GSM, WLAN, …)
  • Software-Zertifizierung: Common Criteria
  • Mobiler Code
  • Smart Cards, Trusted Computing Platform
  • Security Engineering
  • Organisationelle Sicherheit; Security: The Business Case
Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :
  • (deutschsprachig:) Claudia Eckert: IT-Sicherheit: Konzepte - Verfahren - Protokolle; Oldenbourg 2009; 981 Seiten

  • (englischsprachig:) Ross Anderson: Security engineering: a guide to building dependable distributed systems; Wiley 2008; 1040 Seiten

Form der Prüfung : i.d.R. Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch oder mündliche Prüfung
Arbeitsaufwand
Präsenz 56
Übungsbetrieb/Prüfungsvorbereitung 124
Summe 180 h
Lehrende: Prof. Dr. C. Bormann, Dr. K. Sohr Verantwortlich Prof. Dr. C. Bormann
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon