Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Cognitive Modeling


Cognitive Modeling
Modulnummer
MB-711.02
Master
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Basis Ergänzung
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Praktische und Technische Informatik
Modulteilbereich : 711 Kognitive Systeme
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
0 0 4 0 0 0 4
Kreditpunkte : 6 Turnus

i. d. R. angeboten in jedem WiSe

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : Cognitive Systems
Vorgesehenes Semester : ab 1. Semester
Sprache : Englisch
Ziele :
  • Philosophische Grundlagen kognitiver Modellierung verstehen und diskutieren können

  • Motivation für und Ziele von kognitiven Architekturen darstellen und erklären können

-Interdisziplinäre Forschungsliteratur wiedergeben, interpretieren und kritisieren können

  • Symbolische kognitive Modelle verstehen, entwerfen, analysieren und beurteilen können

  • Konnektionistische kognitive Modelle verstehen, entwerfen, analysieren und beurteilen können

  • Dynamische kognitive Modelle verstehen, entwerfen, analysieren und beurteilen können

  • Stärken und Schwächen verschiedener Modellierungsansätze (Architekturen, symbolische, konnektionistische und dynamische Ansätze) erläutern und gegenüberstellen können

  • Verfahren zur Schätzung von Modellparametern erklären und anwenden können

  • Verfahren zur Evaluation von kognitiven Modellen verstehen und anwenden können

Inhalte :
  • psychologische, neurowissenschaftliche und informatische Methoden in der Kognitionswissenschaft
  • kognitive Modellierungsansätze und Architekturen
  • Fallstudien kognitive Modellierung
  • Offene Fragen im Gebiet Kognitionswissenschaft

Cognitive Modeling behandelt theoretische Grundlagen komputationaler kognitiver Modellierung und Methoden zur Umsetzung empirischer Befunde in kognitiven Modellen. Betrachtet werden verschiedener Paradigmen zur Modellerstellung mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Modellerstellung im Rahmen kognitiver Architekturen. Der Vergleich der verschiedenen Paradigmen erlaubt die theoretisch-methodischen Unterschiede verschiedener Konzeptualisierungsansätze herauszuarbeiten.

Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :

R. Sun (Ed), The Cambridge Handbook of Computational Psychology, Cambridge University Press, Cambridge, UK, (2008).

Form der Prüfung : i.d.R. Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fachgespräch oder mündliche Prüfung
Arbeitsaufwand
Präsenz 56
Übungsbetrieb/Prüfungsvorbereitung 124
Summe 180 h
Lehrende: Dr. T. Barkowsky Verantwortlich Dr. T. Barkowsky.
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon