Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen
Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon

Informatik-Ansicht

Wissenschaftliches Arbeiten 1


Introduction into Methods of Science
Modulnummer
BA-900.01
Bachelor
Pflicht/Wahl
Wahl Basis Ergänzung
Sonderfall
Zugeordnet zu Masterprofil
Sicherheit und Qualität
KI, Kognition, Robotik
Digitale Medien und Interaktion
Modulbereich : Projekte
Modulteilbereich : (keine Angabe)
Anzahl der SWS
V UE K S Prak. Proj.
0 0 0 1 0 0 1
Kreditpunkte : 1 Turnus

angeboten in jedem WiSe als Blockkurs vor Semesterbeginn (alternativ semesterbegleitend)

Formale Voraussetzungen : -
Inhaltliche Voraussetzungen : -
Vorgesehenes Semester : 1. Semester
Sprache : Deutsch
Kommentar : Die Teilnahme am Vorkurs wird dringend empfohlen. Der Vorkurs ist zeitlich in die restlichen Veranstaltungen der Erstsemester-Orientierung integriert und bildet quasi den Rahmen für die dreiwöchige Einführungsphase.
Ziele :
  • Wesentliche universitäre (Infra)Strukturen kennen.
  • Grundlegende wissenschaftliche Vorgehensweisen verstehen.
  • Mit wissenschaftlicher Literatur arbeiten können (Recherche, Umgang mit Quellen, Aufbau wissenschaftlicher Texte).
  • Arbeitsergebnisse in unterschiedlichen Kontexten präsentieren können.
  • Erste Erfahrungen mit Referaten im universitären Kontext machen und Ansätze für eine Feedback-Kultur entwickeln.
  • Fähigkeit zur (interkulturellen) Kooperation ist verbessert.
  • In Gruppen Probleme analysieren und gemeinsam Lösungsstrategien entwickeln und präsentieren können.
Inhalte :
  1. Problemformulierung und Recherchemethoden (Bibliothek, Internet)
  2. Strukturierung und Formulierung im Rahmen wissenschaftlicher Argumentation
  3. Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
  4. Gestaltung von Präsentationen / Erprobung in Form einer Präsentationswerkstatt mit systematischem Feedback;
  5. Ausgewählte Aspekte individuellen (Wahrnehmung, Gedächtnis, Zeitmanagement, …) und sozialen Lernens (Gruppenarbeit, Moderation)
  6. Einführung in die Lernplattform StudIP, die Rechnerumgebung des Fachbereichs und Grundkenntnisse von La TeX als Hilfsmittel zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

Ablauf: Das Modul wird in der Regel als Blockkurs vor Beginn der Lehrveranstaltungen des ersten Semesters angeboten (nur in dringenden Ausnahmefällen sollte auf den semesterbegleitenden Ausweichkurs zurückgegriffen werden).

Die Inhalte werden abwechselnd in Vorlesungsform, Seminarform und Gruppenarbeit vermittelt und erarbeitet. Die schriftlichen Übungsaufgaben werden in Arbeitsgruppen bearbeitet (für die erste Aufgabe zufällig zusammengesetzt). Alle TeilnehmerInnen halten im Laufe der Veranstaltung ein fünfminütiges Referat zu einem selbst gewählten Sachthema (aktiv: Erleben der Präsentationssituation, passiv: Entwicklung eines Qualitätsbewusstseins bzgl. Präsentationen und einer Feedbackkultur).

Unterlagen (Skripte, Literatur, Programme usw.) :

Einige Literaturempfehlungen (die Bücher sind weitgehend in der SuUB verfügbar sowie im Studienzentrum Informatik einsehbar):

  • Sesink,W. (2010): Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. 8.Aufl. München: Oldenbourg.
  • Franck, N.; Stary, J. (2009): Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens: eine praktische Anleitung. 15.Auflage. Paderborn: Schöningh. – SuUB u.a. 14. Aufl. als eBook verfügbar.
  • Eco, U. (2010):Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. 13.Aufl. Heidelberg: UTB.
  • Deininger, M.; Lichter, H.; Ludewig, J.; Schneider, H. (2005): Studien-Arbeiten. Ein Leitfaden zur Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Studien-, Diplom-, Abschluss- und Doktorarbeiten am Beispiel Informatik. 5. Aufl. Zürich: vdf.
  • Balzert, H.; Schäfer, Ch.; Schröder, M.; Kern, U. (2008):Wissenschaftliches Arbeiten - Wissenschaft, Quellen, Artefakte, Organisation, Präsentation. Herdecke:W3L.
  • Schubert-Henning, S. (2009):Toolbox. Lernkompetenz für erfolgreiches Studieren. Anleitung für ein erfolgreiches Studium: Von der Schule übers Studium zum Beruf. Bielefeld: UVW.
  • Kruse, O. (2007): Keine Angst vor dem leeren Blatt: Ohne Schreibblockaden durchs Studium. 12.Aufl. Frankfurt: campus.
  • Schlosser, J. (2008):Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit La TeX. Leitfaden für Einsteiger. 2.Aufl. Heidelberg: mitp.
Form der Prüfung : Bearbeitung der Übungsaufgaben, Kurzreferat
Arbeitsaufwand
Präsenz 20
Übungsbetrieb 10
Summe 30 h
Lehrende: R. E. Streibl Verantwortlich R. E. Streibl
Zurück

Zeige Wirtschaftsinformatik-Format Pdf_icon Informatik-Format Pdf_icon Digitale Medien-Format Pdf_icon Systems Engineering-Format Pdf_icon